Race Across the Alps

Am 24. Juni startet für den RAAM-Sieger 2015 Severin Zotter mit dem Race Across the Alps (RATA) die Rennsaison 2016. Bei der 16. Austragung des „Härtesten Eintagesrennen der Welt“ sind einige der besten Marathon- und Ultrafahrer der Szene am Start. Neben Vorjahressieger Robert Petzold und dem Zweitplatzierten Walter Sageder steht auch Marathonlegende Paul Lindner an der Startlinie. Besonders stark schätzt Zotter auch seinen Trainingspartner Lukas Kienreich ein. Der Grazer Fahrradbote und Student stellt sich sich das erste Mal dieser Prüfung: „Wir starten im August gemeinsam beim Race Around Austria, und von den gemeinsamen Trainingsfahrten weiß ich über die Stärke von Lukas am Berg Bescheid. Ich traue ihm daher beim RATA sehr viel zu“ so Zotter über seinen Kumpel.

2013 konnte Severin Zotter das Rennen über 535 Kilometer und knapp 14.000 Höhenmeter das erste Mal erfolgreich beenden. Nach dem 3. Platz 2014 will er nun auch 2016 wieder auf das Podium radeln: „Nachdem ich dieses Jahr leider in beim RAAM an den Start gehen kann, freue ich mich um so mehr auf den Start beim RATA. Das Rennen verlangt einem körperlich alles ab und hat mich schon 2 Mal an meine Belastungsgrenzen geführt. Trotz geringerem Trainingsumfang in diesem Jahr, fühle ich mich fit und spritzig für diese Herausforderung.“ 

Auf die Athleten warten Pässe wie der Reschenpasse, Stelvio, Gavia, Mortirolo, Bernina, ...

Folgen sie Severin Zotter live oder via Facebook auf einem der folgenden Links.

http://bit.ly/28QssQb

https://www.facebook.com/severinzotter.at