TAG 3

Sevi erreichte um 05.20 Uhr Ortszeit die 11. Zeitstation in Kayenta und hatte damit bereits über 1100 Kilometer absolviert. Dort hielt er seine erste geplante Schlafpause (60 Minuten) ab. 

Der dritte RAAM-Tag begann danach für Sevi mit einer Fahrt durch das malerische Monument Valley, einem der landschaftlichen Highlights des Rennens. Gut erholt von der Schlafpause und extrem motiviert von der sensationellen Landschaft, gab er wieder Vollgas und erreichte daher TS 12 in Mexican Hat schon um 09.18 Uhr Ortszeit.

Frohen Mutes radelte Sevi am späten Vormittag durch den Südosten von Utah, wo auf etwa 1500 Metern über dem Meeresspiegel nicht ganz so heiß wurde wie an den Tagen zuvor in Arizona. Pünktlich zu Mittag kommt er bei 30 Grad in Montezuma Creek an, nun geht es auf das Hochplateau von Colorado. Stay tuned :-)